blauer Natternkopf

Blauer Natternkopf

Gestern habe ich auf einer Wiese eine wunderschöne Blume entdeckt, die mir bislang völlig unbekannt war. Ich wollte rausfinden, um was es sich handelt und habe gesucht … in Büchern und im Internet, wurde aber leider nicht fündig.

Da habe ich meiner biologischen Allzweckwaffe Karin Greiner eine Mail mit Foto geschickt, und dank ihr weiß ich nun, um was es sich handelt: Es ist der Blaue Natternkopf (Echium vulgare), verwandt mit Borretsch und Vergissmeinnicht. Im Volksmund auch Blauer Heinrich oder Stolzer Heinrich genannt. Er wurde einst zur Abwehr von Schlangen in Speisekammern gelegt. (Danke, liebe Karin!)

stolzer Heinrich

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.